Sehr große Vermögen sind naturgemäß so komplex aufgebaut, dass sie eine spezielle Betreuung benötigen. Familien wie die Rockefellers, die Quandts usw. haben deshalb eigene Vermögensverwaltungen aufgebaut, die den Gattungsbegriff "Family Office" erhielten.


 

Eine Betreuung mit Family-Office-Charakter bietet auch die HOPPE VermögensBetreuung ihren Mandanten zur Steuerung komplexer Depots und Vermögen aus einer Hand.

Das Family Office-Prinzip kennzeichnet eine absolute Neutralität und betrachtet das jeweilige Vermögen immer aus Sicht des Vermögensinhabers. Hierbei vergleichen wir die unterschiedlichen Vermögensverwalter, aber auch die diversen Anlageklassen miteinander. Wir ermitteln für Sie die Rentabilität Ihrer Immobilieninvestments genauso wie die Ihrer Lebensversicherungen oder gewerblichen Beteiligungen. Im Rahmen der Beteiligungsverwaltung vertreten wir Sie auf Gesellschafterversammlungen und unterstützen Sie bei den jährlichen Gesellschafterbeschlüssen. Aufgrund unserer 50-jährigen Erfahrung im Bereich der gewerblichen Beteiligungen bewerten wir Sanierungskonzepte, Zukunftsprognosen und die jährliche Arbeit der Initiatoren. Ein Family Office hat die Aufgabe auch generationsübergreifend zu denken. Als zertifizierte Nachfolgeplaner (Estate Planner) und Testamentsvollstrecker stehen wir als Gesprächspartner nicht nur unseren Mandanten, sondern auch deren Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und rechtlichen Beratern zur Verfügung.