header wissenschaftspreis

Peter Hoppe gewinnt FPSB-Wissenschaftspreis 2018

Wir freuen uns sehr, dass Peter Hoppe mit dem Wissenschaftspreis 2018 des Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. (FPSB Deutschland) ausgezeichnet wurde. Der Preisträger konnte die Jury, die sich aus hochrangigen Wissenschaftlern zusammensetzte, mit seiner wissenschaftlichen Arbeit zum Thema „Messung von Dienstleistungsqualität in der Finanzportfolioverwaltung aus Sicht privater Kunden“ überzeugen und wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung des FPSB am 8. Juni 2018 in Frankfurt ausgezeichnet.

Der FPSB Deutschland hat den Wissenschaftspreis bereits zum zweiten Mal ausgelobt. Ziel ist es, das Wissen im Bereich der Methodik der ganzheitlichen Beratung weiter zu fördern und Theorie und Praxis stärker miteinander zu verweben.

In der vorgelegten Arbeit ging Hoppe unter anderem der Frage nach, ob die erzielte Rendite als eine der Grundleistungen einen alles überlagernden Qualitätsfaktor darstellt, wie stark andere Qualitätskriterien - wie Zuverlässigkeit, Einfühlungsvermögen, Reaktionszeit, Leistungskompetenz und Umfeld - die Zufriedenheit der Kunden beeinflussen und ob es eine Abstufung der empfundenen Wichtigkeit der unterschiedlichen Dienstleistungsdimensionen gibt.

Der Jury gefiel es besonders, dass Hoppe neben der theoretischen Beschäftigung auch eine Befragung von 200 eigenen Kunden durchführte und die Ergebnisse in die Arbeit mit einfließen ließ. Lobend erwähnt wurde außerdem, dass er die Beurteilungskriterien „Inhalt der Arbeit“, „Lesbarkeit der Arbeit“ und „Relevanz für die Financial- und Estate Planner-Branche“ hervorragend umgesetzt habe. In der Laudatio heißt es: „Hoppe ist es gelungen, eine für die Praxis der Financial und Estate Planner relevante, wertvolle Arbeit zu verfassen, die der Branche hilft, sich in der scheinbar übermächtig werdenden Digitalisierungsdiskussion zu behaupten.“

An dem zum zweiten Mal ausgelobten Wissenschaftspreis konnten Studierende, Doktoranden sowie wissenschaftliche Mitarbeiter deutscher Hochschulen und Forschungseinrichtungen teilnehmen.

 

Impressionen der Preisverleihung "Wissenschaftspreis 2018" des FPSB Deutschland in Frankfurt:

Quelle der Bilder: iris albrecht finanzkommunikation GmbH