Impressum

HOPPE VermögensBetreuung GmbH & Co. KG
Kirchplatz 4
D-58706 Menden

vertreten durch die persönlich haftende Gesellschafterin:
HOPPE Beteiligungsgesellschaft GmbH
Kirchplatz 4
D-58706 Menden

diese vertreten durch die Geschäftsführer:
Peter Hoppe, Menden
Bernd Linke, Menden

Tel.:   +49 (0) 23 73 / 3 92 20 - 0
Fax.:  +49 (0) 23 73 / 3 92 20 - 161
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: https://www.hoppe-vermoegensbetreuung.de


Handelsregister: HRA 6317 Amtsgericht Arnsberg

USt-Ident-Nr. DE 280 702 386

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 RStV: Peter Hoppe, Kirchplatz 4, 58706 Menden

Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Graurheindorfer Str. 108
53117 Bonn
http://www.bafin.de 
Institutsnummer bei Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin): 123831


Als Wertpapierinstitut im Sinne des § 2 WpIG werden wir von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (www.bafin.de) beaufsichtigt. Unsere Erlaubnis umfasst die Erbringung der Anlage- und Abschlussvermittlung, Anlageberatung, Anlageverwaltung, Eigengeschäft und die Finanzportfolioverwaltung.


Pflichtveröffentlichung gemäß Institutsvergütungsverordnung (InstitutsVergV)
Gemäß Institutsvergütungsverordnung vom 16. Dezember 2013 ist die HOPPE VermögensBetreuung GmbH & Co. KG als sogenanntes Wertpapierinstitut verpflichtet, mindestens im Rahmen ihres Internetauftritts über die Grundzüge des Vergütungssystems zu unterrichten. Unser Institut ist kein – im Sinne des § 1 Absatz 2 Satz 1 InstitutsVergV – bedeutendes Institut. Hieraus folgt, dass die §§ 5, 6 und 8 InstitutsVergV nicht auf unser Institut anwendbar sind.

Die Mitglieder der Geschäftsleitung sowie die übrigen Mitarbeiter erhalten ein fixes Gehalt. Darüber hinaus können für die Geschäftsleitung in Abhängigkeit vom Unternehmenserfolg variable Vergütungsbestandteile zur Auszahlung kommen. Die Mitarbeiter erhalten, angelehnt an den persönlichen Erfolg, ebenfalls eine variable Vergütung. Eine signifikante Abhängigkeit von variablen Vergütungsbestandteilen besteht generell nicht, da die Höhe der fixen Gehälter zur Sicherung des Lebensunterhalts ausreicht.

Ziel der HOPPE VermögensBetreuung GmbH & Co. KG ist der kontinuierliche Ausbau der verwalteten Vermögenswerte. Daher ist die Vereinbarung variabler Vergütungsbestandteile sowohl mit der Geschäftsleitung als auch mit den Mitarbeitern ein wichtiger Baustein zur Erreichung der Unternehmensziele, um wirkungsvolle Anreize zu setzen für eine nachhaltige Steigerung des Erfolgs des Instituts.

Die Höhe der Vergütungen für Geschäftsleiter und Mitarbeiter ist marktüblich und sichert eine angemessene personelle Ausstattung des Instituts. Garantierte variable Vergütungen werden weder an Geschäftsleiter noch an Mitarbeiter gezahlt.

Die Geschäftsleitung der HOPPE VermögensBetreuung GmbH & Co. KG hält das bestehende Vergütungssystem für angemessen, da es einerseits Anreize für die Erreichung der Unternehmensziele setzt, andererseits jedoch nicht zur Eingehung unverhältnismäßig hoher Risiken verleitet. Das Vergütungssystem steht daher einer angemessenen Eigenkapitalausstattung und deren dauerhafter Aufrechterhaltung nicht entgegen.


Nachhaltigkeit
Unsere Strategien zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken (Art.3 OffenlegungsVO)
Aufgrund gesetzlicher Vorschriften sind wir zu den nachfolgenden Angaben verpflichtet. Eine Bewerbung ökologischer oder sozialer Merkmale in unseren Anlagestrategien oder für sonstige konkrete Finanzinstrumente ist nicht beabsichtigt:


Als Unternehmen möchten wir einen Beitrag leisten zu einem nachhaltigeren, ressourceneffizienten Wirtschaften mit dem Ziel, insbesondere die Risiken und Auswirkungen des Klimawandels zu verringern.


Umweltbedingungen, soziale Verwerfungen und oder eine schlechte Unternehmensführung können in mehrfacher Hinsicht negative Auswirkungen auf den Wert der Anlagen und Vermögenswerte unserer Kunden haben. Diese sog. Nachhaltigkeitsrisiken können unmittelbare Auswirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage und auch auf die Reputation der Anlageobjekte haben.


Als Wertpapierinstitut berücksichtigen wir Nachhaltigkeitsrisiken seit jeher bei unseren Investitionsentscheidungen. Derartige Risiken lassen sich letztlich aber nie vollständig ausschließen, sondern lediglich minimieren. Daher entwickeln wir spezifische, dokumentierbare Strategien, um Nachhaltigkeitsrisiken noch besser erkennen und begrenzen zu können.


Diese Strategien können bspw. die Analyse des Geschäftsmodells des Zielunternehmens, die Analyse der Geschäftsberichte hinsichtlich ESG-Risiken sowie ergänzend externe Nachhaltigkeits-Ratings umfassen.


Keine Berücksichtigung der nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren (Art. 4 OffenlegungsVO)

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften sind wir zu den nachfolgenden Angaben verpflichtet:
Investitionsentscheidungen können nachteilige Auswirkungen auf die Umwelt (z.B. Klima, Wasser, Artenvielfalt), auf soziale - und Arbeitsnehmerbelange haben und auch der Bekämpfung von Korruption und Bestechung abträglich sein.


Wir haben grundsätzlich ein erhebliches Interesse daran, unserer Verantwortung als Wertpapierinstitut gerecht zu werden und dazu beizutragen, derartige Auswirkungen im Rahmen unserer Anlageentscheidungen zu vermeiden. Die Umsetzung der hierfür vorgegebenen rechtlichen Vorgaben ist nach derzeitigem Sachstand jedoch aufgrund der bestehenden und noch drohenden bürokratischen Rahmenbedingungen unzumutbar. Überdies sind wesentliche Rechtsfragen noch ungeklärt.


Zur Vermeidung rechtlicher Nachteile sind wir daher daran gehindert, eine öffentliche Erklärung dahingehend abzugeben, dass und in welcher Art und Weise wir die im Rahmen unserer Investitionsentscheidungen nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren berücksichtigen. Daher sind wir gehalten, auf unserer Webseite zu erklären, dass wir diese vorläufig und bis zu einer weiteren Klärung nicht berücksichtigen (Art. 4 Abs. 1 b OffenlegungsVO).


Wir erklären aber ausdrücklich, dass diese Handhabung nichts an unserer Bereitschaft ändert, einen Beitrag zu einem nachhaltigeren, ressourceneffizienten Wirtschaften mit dem Ziel zu leisten, insbesondere die Risiken und Auswirkungen des Klimawandels und anderer ökologischer oder sozialer Missstände zu verringern.


Transparenz der Vergütungspolitik im Zusammenhang mit der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken (Art. 5 OffenlegungsVO)

In die Vergütung unserer Mitarbeiter und Geschäftsführer fließen keine Faktoren ein, die einer nachhaltigen Entwicklung entgegenstehen. Insoweit steht die Vergütungspolitik im Einklang mit der Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken.


Mitwirkungspolitik des Instituts nach Aktiengesetz
Die Institut sucht keinen aktiven Meinungsaustausch mit Gesellschaftsorganen und Interessenträgern der investierten Gesellschaften. Sie nutzt daher keine vertraulichen Informationen dieser Gesellschaften, die nicht auch anderen Kapitalmarktteilnehmern zur Verfügung stünden. Sie ist nicht als sogenannter aktiver Aktionär tätig, beeinflusst nicht die tägliche Geschäftspolitik der Gesellschaften und übt auch sonst keine Aktionärsrechte in den Gremien, insbesondere der Hauptversammlung aus. Dies schließt die allgemeine Nutzung von der Kapitalmarktöffentlichkeit zugänglichen Publikationen, wie Investorenkonferenzen und Roadshows, nicht aus. Eine Zusammenarbeit mit anderen Aktionären ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Der Umgang mit Interessenkonflikten ergibt sich aus der Conflict of Interest Policy des Instituts. Da das Institut keine aktive Mitwirkungspolitik in den Gremien der Portfoliounternehmen verfolgt, ist kein Bericht zur Mitwirkungspolitik erforderlich.


Grundsätze guter Unternehmensführung
Als inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen der Wertpapierbranche sind wir uns sehr darüber bewusst, dass unser unternehmerisches Handeln ein Höchstmaß an Verantwortung für die uns anvertrauten Vermögenswerte und hohe Anforderungen an die Transparenz voraussetzt. Wir agieren stets unabhängig von Produktlieferanten und Banken und handeln im bestmöglichen Kundeninteresse. Potenzielle Interessenkonflikte werden unverzüglich kommuniziert. Sowohl unsere Unternehmenspolitik als auch die Beziehungen zu unseren Mandanten sind langristig und nachhaltig angelegt. Zur Sicherung des hohen Beratungsstandards verfolgen wir eine konsequente Weiterbildungsstrategie.


Als Mitglied des Verbands unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. unterliegen wir dem dortigen Ehrenkodex. Als zertifizierte Finanzplaner (CPF) unterliegen unsere Berater zudem den Standesregeln des Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.


Download: Ehrenkodex des Verband unabhäniger Vermögensverwalter Deutschland e.V.
Download: Ehrenkodex des Verband unabhäniger Vermögensverwalter Deutschland e.V.
Download: Standesregeln des Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.


Streitschlichtung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.
Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.


Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.
Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.


Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.
Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.


Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.
Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.